Lesefutter

Infos und Texte zu den Grundlagen des therapeutischen Clownspiels

 

Die physiologische Wirkung von Klinikclown-Besuchen

Kinder auf, die vor einer OP von Klinikclowns besucht werden, weisen 30 Prozent mehr des Bindungshormons Oxytocin auf (das sogenannte "Kuschelhormon", das u.a. auch beim Stillen produziert wird), als Kinder ohne Clownbesuch. Das ergab eine Pilotstudie in Greifswald:

https://idw-online.de/de/news645117

 

Download
Dazu ein Ausschnitt aus einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 29.1.2016
.....................................................................................................
Wirkung von Klinikclowns.pdf
Adobe Acrobat Dokument 740.5 KB

Download
Über Parallelen und Unterschiede in der Clownarbeit und beim Focusing mit Praxisbeispielen
............................................................................................................................................
Clown und Focusing - Focusing Journal.pd
Adobe Acrobat Dokument 274.8 KB

Download
Ein poetischer Text über die Unbeholfenheit und Mut - nicht nur für Clown-AnfängerInnen
...............................................................................................................
Ulrich Schaffer, Unbeholfen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.4 KB
Download
Clown-Sein funktioniert nur jenseits von Leistung. Schöner hätte ich es nicht sagen können.
................................................................................................................
Ulrich Schaffer, Was wäre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.3 KB

Bücherliste

Dieter Bartels, Das Clowntheater 1x1

Ist ganz interessant zu lesen, wie es den TeilnehmerInnen einer Clownausbildung ergehen kann. Es gibt ein paar Übungen, die ihr bei uns miterleben könnt.

Julie Henderson, Embodying Well-Being oder die Kunst, sich trotz allem wohlzufühlen.

Lustiges Übungsbüchlein mit Anleitungen einfachster Übungen und witzigen Erklärungen. Für uns Clown-Yoga. Das kommt bei uns regelmäßig vor. Kann man auch zu Hause machen, macht aber in einer Gruppe viel mehr Spass.

Beschreibung folgt...

 

Weitere Infos

Eine Clownausbildung ist nie zu Ende. Und es gibt viele Methoden, die uns über die Jahrzehnte geholfen haben, von ganz annehmbaren Stümpern zu richtig guten Clowns zu werden. Die möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten...

Fooling

Fooling ist eine Improvisationsspiel, in dem es möglich ist, alle Rollen im Wechsel selber zu spielen. Das kann komisch sein, ist es auch oft, aber auch sehr poetisch, dramatisch, traurig. Das Training beginnt mit dem Darstellen der eigenen inneren Anteile und das Ziel ist, die Dramen zu erspüren, die das Innere der Zuschauer berühren. Klingt magisch. Ist es auch. Funktioniert auch als Gruppenimprovisation.

Beim Fooling geht es in um das authentische Spiel, deswegen ist es eine sehr gute Hilfe auf dem Weg zum authentischen Clownspiel.

 

Hilde Cromheeke

Hilde ist auch Trainerin für Clowning und KlinikClown zusammen mit Andreas Hartmann in Hamm

http://www.hildecromheecke.de/

 

Gea Maranke ist Facilitator für Fooling z.B. in Hannover, Rodewald, Kiel und im Odenwald-Institut

https://fooling-seminar.jimdo.com/


Focusing

Focusing ist eine Wortschöpfung des Philosopen und Psychologen Gene Gendlin. Es ist eine Kurzform von "focus on your inner experiencing", und es geht genau darum: sich mit dem inneren Erleben zu verbinden. Focusing ist eine körperorientierte Methode (denn mit dem und im Körper findet unser Erleben die gefühlten Resonanz). Man fühlt also in Richtung Körpermitte und fragt dahinein so etwas wie: "Wie geht es mir mit dem Thema X? Wie fühlt es sich körperlich an, welche Bilder und/oder Gedanken, Erinnerungen, oder auch innere Stimmen werden in mir wach, wenn ich einfach eine Weile mit der Frage verbringe. Wenn man damit in freundlicher und neugieriger Weise in Kontakt kommen und alles in Ruhe erforschen kann, entspannt sich etwas im Inneren und neue Schritte werden möglich.

Für Clowns ist die wichtigste Frage: "Wie geht es mir (hier und jetzt) und was wäre ein guter Handlungsschritt, um unser Spiel weiterzutragen?"

Und Focusing zu erlernen und so regelmäßig zu üben (wirkt nur mit Partnern richtig gut), bis es zu einem selbstverständlichen Teil des Lebens wird, ist eine tiefe Bereicherung für den Umgang mit sich selbst und anderen im Alltag und damit auch ein "Booster" für die Clownarbeit.

 

Nina Kraudzun Focusing Einzelbegleitung in Hamburg. Sehr empfehlenswert zum Reinschnuppern in die Praxis!

https://www.raumfuerwandlung-hamburg.de/

 

Focusing Ausbildung

Das DAF bietet Kurse in ganz Deutschland an, zu einem einheitlichen Preis und dem im großen und ganzen gleichen Curriculum. Es gibt aber eventuell im Detail Unterschiede, zum Beispiel beim Einsatz von Körperarbeit zum Aufwärmen. Dazu ggf. nachfragen, denn ohne irgendeine Form von Bewegungs- und Körperarbeit ist Focusing aus unserer Sicht nicht zu empfehlen.

http://www.daf-focusing.de/

 


Dean-Quigong

Dies ist eine Methode, die ich (Bettina) erst kürzlich für mich entdeckt habe, und die für mich sehr gut zusammen mit der inneren Aufmerksamkeit des Focusing funktioniert.

Für mich lässt sich die therapeutische Clownarbeit nicht nur mit physiologischen und psychologischen, sondern auch mit "energetischen" Begrifflichkeiten beschreiben und verstehen. Ich bin hierbei selbst Anfängerin, aber empfehle die Methode allen, die sich für diesen Aspekt interessieren. Die Experimente sind sehr einfach, die Athmosphäre der Veranstaltungen und Kurse sehr angenehm.

Mehr Infos dazu hier:

http://dean-ev.de/

 

Den Begriff Fu-Qui oder Glücksenergie, finde ich sehr passend für das, was ich als Clown gerne verbreiten möchte.

https://findingharmony.blog/2017/01/11/fuqi-bau-dir-wahres-gluck-auf/